Capoeira

Herzlich Willkommen bei der Capoeira-Gruppe der TSG 1882 Ziegelhausen e.V.!

©DOSB/Sportdeutschland

Capoeira ist eine rasante brasilianische Kampfkunst, welche eher einem Kampftanz gleicht. Entwickelt wurde diese Kampfkunst vor ca. 300 Jahren von brasilianischen Sklaven, die versuchten, sich dadurch aus ihrer Unterdrückung zu befreien. Um von ihren Herren nicht entdeckt zu werden, tarnten sie ihre Kampftechniken als Tanz, gliederten die heute traditionellen Musikinstrumente und Lieder ein und gaben sich gegenseitig Apellidos („Spitznamen“), um nicht erkannt zu werden. Die Vielfältigkeit dieser Sportart drückt sich im Besonderen durch die Vereinigung von Kampf, Rhythmus und Akrobatik aus. Lange wurde Capoeira verboten und als kriminell eingestuft. Auch heutzutage ist Capoeira im deutschen Raum eine eher unbekannte Sportart, welche jedoch zunehmend an Ansehen gewinnt. Das Besondere im Capoeira zeigt sich dadurch, dass der Kampf zwischen den einzelnen Capoeristas ein Spiel darstellt, in welchem Punkte nicht pro „Treffer“, sondern für das gesamte Zusammenspiel und Ergebnis, für das Spiel als „Ganzes“, vergeben werden.