Tischtennisjugend: Zweiter Platz im Doppel bei den Bezirksmeisterschaften

Am Samstag, den 09. November 2019 fanden in Schwetzingen die Bezirksmeisterschaften im Tischtennis statt. Für uns war das nach dem Neustart unserer Jugendarbeit mal wieder eine mit Spannung erwartete Premiere, wir waren mit fünf Spielern in der Altersklasse U 11 und mit neun Spielern in der Altersklasse U 13 am Start.

Das Einzelturnier wurde jeweils mit einer Gruppenphase gestartet und dann im KO- System fortgesetzt, beim Doppel ging es jweils gleich im KO-System los.

Bei der U 11 haben vier unserer fünf Spieler, nämlich Kian Nitsche, Paul Zipp, Albert Jaszczuk und Johnny Hue die Gruppenphase überstanden und sind ins Viertelfinale eingezogen. Dort trafen unsere vier ungesetzten Jungs dann auf die Plätze 1-4 der Setzliste, alles Spieler mit deutlich mehr Wettkampferfahrung. Deshalb war dann auch im Viertelfinale für alle Endstation, wobei mir als Trainer sehr positiv aufgefallen ist, dass alle versucht haben, um jeden einzelnen Ball zu kämpfen und gegen an sich überlegene Gegner auch mal gegenzuhalten. Je länger die Spiele dauerten, desto mehr haben wir uns zugetraut und desto enger wurden auch die Ballwechsel.

Im Doppel der U 11 haben es Kian und Linus dann sogar ins Finale geschafft und konnten dieses – auch wenn es klar mit 0:3 Sätzen verloren ging – richtig genießen. Als Trainer war ich mit dem Abschneiden unserer Jungs und vor allem damit, wie sie gespielt haben, total zufrieden, das hat Spaß gemacht! Der zweite Platz ist ein Riesenerfolg (hier die Urkunde)

In der U 13 war das Starterfeld deutlich größer. Hier sind von unseren Spielern Lukas Michelhans, Felix Bugler und Tim Kühn ins Achtelfinale und Albert Jaszczuk sogar ins Viertelfinale eingezogen. Im Doppel haben es Lukas und Felix ebenfalls ins Viertelfinale geschafft.

Am Ende eines anstrengenden Tages (auch für die Trainer Stephan Bugler, Michael Kotalla und mich) bleibt als Fazit:  Es war schön zu sehen, wie unsere Jungs in unseren Ziegelhausen Trikots uns vertreten haben. „Vertreten haben“ nicht nur im sportlichen Sinne. Auch im Sinne von „Benehmen“ und „Verhalten“.  Wir haben – ohne Ausnahme – einfach tolle Jungs. Schön zu erleben war auch die Anerkennung der anderen Vereine  – nicht nur einmal durften wir hören, dass wir da mit einer sensationellen Anzahl von Spielern aufgelaufen sind, die auch gut gespielt haben!  

Gespielt haben in der U11  Kian Nitsche, Paul Zipp, Linus Winnikes, Albert Jaszczuk und Johnny Hue und in der U13 Felix Bugler, Lukas Michelhans, Tim Kühn, Luk Bieger, Nicolas Alvis-Vergara, Lennart Zimmermann, Jakob Thewalt, Aleks und Albert Jaszczuk.