Handball: Abteilungsversammlung wg. Coronavirus ebenfalls verschoben

Aufgrund der aktuellen Lage verschiebt nun auch unsere Handballabteilung die für den 16. April angesetzte jährliche Mitgliederversammlung der Abteilung auf unbestimmte Zeit. Über den neuen Termin werden wir rechtzeitig an dieser Stelle informieren.

Corona-Update: Jahreshauptversammlung bis auf Weiteres verschoben

Im jüngst veröffentlichten TSG-Spiegel stand sie noch drin. Und eigentlich war es auf meiner To-do-Liste, die Einladung zu unserer für den 24. April 2020 geplanten Jahreshauptversammlung inklusive Ehrungsabend für die langjährigen Vereinsmitglieder auf die Homepage zu setzen. Leider hat uns die Realität überholt. Die Stadt Heidelberg hat  – was wir für notwendig und vernünftig halten – mittlerweile mit einer Allgemeinverfügung alle größeren Veranstaltungen untersagt. Diese Verfügung gilt – Stand jetzt – mindestens bis zum 30. April 2020. Sie erfasst damit auch unsere Jahreshauptversammlung, die wir deshalb leider absagen und auf unbestimmte Zeit verschieben müssen.

Sobald sich die Situation normalisiert, werden wir einen neuen Termin suchen. Bis dahin wünschen wir Euch allen vor allem Gesundheit! Und wir bitten Euch – haltet Euch an die Ratschläge zum Umgang mit dem Virus! 

Cornelia Gans und Uwe Pirl, Vorstandsmitglieder der TSG 1882 Ziegelhausen e.V. 

 

Corona-Update: Trainings- und Spielbetrieb komplett eingestellt

Update vom 13. März, 14:45 Uhr: Trainings- und Spielbetrieb komplett eingestellt

Zwischenzeitlich hat das Land Baden-Württemberg beschlossen, ab kommenden Dienstag alle Schulen zu schließen. Wie wir – derzeit noch informell – aus der Stadtverwaltung erfahren haben, geht die Schulschließung einher mit einer Sperrung aller Sporthallen für den kompletten Sportbetrieb. Aus diesem Grund ruht ab sofort unser kompletter Trainings- und Spielbetrieb in allen Abteilungen zunächst bis einschließlich 19. April 2020.  

Meldung vom 13. März 2020, 11:52 Uhr: Basketball- und Handballabteilung stellen den Trainings- und Spielbetrieb ein, Tischtennis den Spielbetrieb

Die Entwicklung der Corona-Epidemie hat auch uns im Griff. Mehrere Sportverbände – darunter der Basketballverband Baden-Württemberg, der Badische Handballverband und der Badische Tischtennisverband – haben eine komplette Einstellung des Spielbetriebes mit sofortiger Wirkung verfügt. Alle Wettkämpfe in unserer Basketballabteilung, Handballabteilung und Tischtennisabteilung fallen daher bis mindestens zum Ende der Osterferien aus. Ob die Saison danach beendet ist oder ob die ausgefallenen Spiele nachgeholt werden, steht derzeit noch nicht fest. Die Handballabteilung und die Basketballabteilung haben sich entschlossen, zusätzlich auch den Trainingsbetrieb bis nach den Osterferien  ruhen zu lassen.  Im Tischtennis findet heute Abend noch ein Training statt. Danach werden wir die Situation neu  bewerten – auch unter Berücksichtigung ggf. anstehender Schulschließungen.

Ebenso abgesagt wurden in der Basketballabteilung der Vichyaustausch mit den französischen Partnern, die geplante Müllsammelaktion und das Minifestival.   

Wir bitte weiterhin darum, den Vereinsvorstand unverzüglich zu informieren, sollte es bei Mitgliedern unserer Trainingsgruppen, Übungsleitern oder deren Kontaktpersonen zu Verdachtsfällen oder gar positiv bestätigten Corona-Erkrankungen kommen, damit wir als Verein reagieren können. 

Meldung vom 6. März 2020: Zum  Umgang mit dem Coronavirus

Der Vorstand hat in seiner monatlichen Vorstandssitzung den Umgang mit dem Coronavirus diskutiert. Derzeit sind uns im Verein und im Umfeld des Vereins weder positiv bestätigte Ansteckungen noch Verdachtsfälle bekannt. Deshalb sehen wir momentan keinerlei Anlass zu einer Einschränkung des Trainings- und/oder Spielbetriebes. Diese Einschätzung würde sich allerdings dann ändern, wenn bei den Teilnehmern unserer Trainingsgruppen, Übungsleitern und/oder deren Kontaktpersonen Coronafälle auftreten würden. 

Wir bitten deshalb dringend darum, uns schnellstmöglich zu informieren, wenn es bei den Teilnehmern unserer Trainingsgruppen, Übungsleitern und/oder deren Kontaktpersonen zu Verdachts- oder Ansteckungsfällen kommt, damit wir die dann erforderlichen Maßnahmen einleiten können!  

Wandern: Heimspiel in Ziegelhausen am 10. März

Der Märztermin unserer Wandergruppe ist gewissermaßen ein Heimspiel. Vom Buswendeplatz am Köpfel aus geht es am 10. März mit einigen Steigungs- und Gefällstrecken durch den Wald, zuletzt dann die Hirschgasse hinunter und am Neckar entlang über die Alte Brücke zum Einkehrziel, dem historischen Studentenlokal „Schnookeloch“ in der Haspelgasse. Treffpunkt ist entweder 10:50 Uhr an der Busshaltestelle Neckarschule (Abfahrt 10:55 Uhr mit der Linie 33 zum Köpfel) oder um 11 Uhr am Buswendeplatz auf dem Köpfel. 

Save the Dates: 100 Jahre Handball in Ziegelhausen!

Unsere Handballabteilung feiert in diesem Jahr ihren 100sten Geburtstag und möchte dies gebührend feiern. Am 31. Oktober 2020 findet die offizielle Jubiläumsfeier statt. Bereits zuvor wird es am 11. Juli 2020 ein Minispielfest und anschließend eine Neuauflage des Handball-Ortsturniers geben, das lange Jahre ein fester Bestandteil des Ziegelhäuser Sportkalenders war. An einer Teilnahme interessierte Teams können sich bereits jetzt und noch bis zum 30. April bei der Abteilungsleitung anmelden. Kontaktdaten finden sich hier:  https://tsg-ziegelhausen.de/handball/abteilung/

Alle weiteren Einzelheiten zu den Veranstaltungen werden rechtzeitig hier, im TSG-Spiegel sowie in der Presse bekanntgegeben.

Zum Umgang mit dem Coronavirus

Der Vorstand hat in seiner monatlichen Vorstandssitzung den Umgang mit dem Coronavirus diskutiert. Derzeit sind uns im Verein und im Umfeld des Vereins weder positiv bestätigte Ansteckungen noch Verdachtsfälle bekannt. Deshalb sehen wir momentan keinerlei Anlass zu einer Einschränkung des Trainings- und/oder Spielbetriebes. Diese Einschätzung würde sich allerdings dann ändern, wenn bei den Teilnehmern unserer Trainingsgruppen, Übungsleitern und/oder deren Kontaktpersonen Coronafälle auftreten würden. 

Wir bitten deshalb dringend darum, uns schnellstmöglich zu informieren, wenn es bei den Teilnehmern unserer Trainingsgruppen, Übungsleitern und/oder deren Kontaktpersonen zu Verdachts- oder Ansteckungsfällen kommt, damit wir die dann erforderlichen Maßnahmen einleiten können!  

Basketball – U 14 mix – Souveräner Sieg gegen Eppelheim…!

Am vergangenen Samstag traf die U14 Jugendmannschaft auf das Team aus Eppelheim. Nach einem etwas zerfahrenen Start konnte man erst am Ende des 1, Viertels langsam zeigen, dass man das stärkere und vor allem spielüberlegenere Team war. Nun gelang es mit guten Kombinationen und cleveren Zügen zum Korb den Gegner auszuspielen. In der Verteidigung tat man sich allerdings gegen die sehr großen und kräftigen Gegenspieler oftmals recht schwer und so kam es im gesamten Spielverlauf nicht zu einer deutlichen Führung. Allerdings spielte das Team auch heute wieder mit viel Rotation und somit kam jeder Spieler zu viel Einsatzzeit. Mit Geschick und guter Wurfauswahl gelang es am Ende eine verdienten 66:44 Erfolg zu feiern!

Im Spiel gegen Eppelheim waren erfolgreich: Henry Hamann 30 Punkte (0 Dreier), Samuel Berg 20 (2), Rafael Schatz 8 (0), Leo Dietz [U14] 2 (0), Gustav Holland 2 (0), Mia Lewis 2 (0), Emilia Maier 2 (0), Jason Fuchs 0 (0), Nola Kasper 0 (0), Philipp Münter [U14] 0 (0) und Anton Werner 0 (0)!

 

Basketball – Herren 1 – Hochdramatisches Spiel gegen Sinsheim 2…!

Nach dem hervorragenden Spiel in Ladenburg und dem Siegestreffer dort in allerletzter Sekunde durch Gernot Voelcker durch einen „buzzer beater“ jenseits der Mittellinie, wollte man beim Heimspiel gegen Sinsheim 2 dieses Erfolgserlebnis mitnehmen und einen weiteren Sieg folgen lassen. Mit einem gelungenen Start konnte man vor allem aus einer guten Mannverteidigung agieren und den Gegner immer wieder unter Druck setzen. Dies war wichtig, denn Sinsheim hatte einige starke Distanzschützen im Team. Dies zeigten sie heute auch einige Male. Trotzdem ließ man sich nicht aus dem Konzept bringen und startete aus der starken Defense vor allem zu Beginn des 2. Viertels immer wieder Schnellangriffe. Hier gelang es auch einen deutlichen Vorsprung mit 36:24 zu erzielen. Allerdings trafen die Gegner dann teils unmögliche Würfe und kamen zur Halbzeit wieder zu einem Unentschieden heran. Das ganze Team jedoch ließ keine Schwäche aufkommen und zeigte weiterhin eine tolle kämpferische Leistung. Immer wieder kam man zu guten Abschlussmöglichkeiten – und man hätte sogar das Spiel einfacher gestalten können, wenn man einige freie Würfe und Korbleger nicht verlegt hätte. So musste man am Ende nochmals alle Konzentration zusammen nehmen, um sich den verdienten 91:86 Sieg zu holen!

Gegen Sinsheim 2 waren erfolgreich: Laurin Emrich 22 Punkte (0 Dreier), Gernot Voelcker 16 (1), Lukas Meysen 14 (2), Maksym Novozhylov 11 (3), Lasse Emrich 8 (0), Dominik Schaefer 6 (0), Carolus Ohmann 5 (0), Christian Heinitz 4 (0), Khaled Louihak 4 (0), Kilian Mahler [U18] 3 (1) und Erik Mahler 0 (0)!

Tischtennis: Zweite Herrenmannschaft verteidigt die Tabellenführung im Spitzenspiel gegen Nußloch

Unserer Zweite Herrenmannschaft hat gestern in einem spannenden und engen Spiel gegen die SG Nußloch II mit einem 9:6-Sieg die Tabellenführung in der Kreisklasse B erfolgreich verteidigen können. Das Duell Erster (wir) gegen Zweiter (Nußloch) war geprägt von fast ausnahmslos knappen Spielen, die fast alle auch andersherum hätten ausgehen können.  Nach einem 2:1-Start nach den Doppeln lagen wir nach der ersten Runde der Einzelspiele sogar 4:5 hinten, ehe Dieter Schwarz mit einem Sieg im Duell der Spitzenspieler beider Mannschaften die Wende einläutete. Von den nächsten 5 Einzeln konnten wir 4 Spiele gewinnen, sodass schließlich kurz vor Mitternacht das 9:6-Endergebnis feststand. In der Tabelle ist uns Hockenheim mit nur einem Punkt Rückstand dicht auf den Fersen, wir haben auch noch schwere Spiele in Wieblingen und gegen Walldorf vor uns. 

Im Gegensatz dazu hat unsere erste Mannschaft in dieser Saison geradezu die Seuche! Letzten Mittwoch gab es im Heimspiel gegen die Spitzenreiter aus Dossenheim nicht nur die erwartete Niederlage (1:9).  Zu allem Unglück zog sich Manuel Castor – unsere „Nummer Eins“ – auch noch einen Muskelbündelriss zu und wird voraussichtlich bis zu 6 Wochen ausfallen. War der Klassenerhalt in der Kreisliga ohnehin schon eine schwere Aufgabe, sind wir ohne Manuel fast chancenlos.  Gute Besserung! 

Die Jugend macht weiter Freude: Unsere U13 II konnte letzten Freitag ein 5:5-Unentschieden gegen Dossenheim III erzielen, die U13 III gegen denselben Gegner (allerdings mit komplett anderen Spielern) am Montag sogar 9:1 gewinnen. Dazwischen gab es für die U15 einen 10:0-Sieg in Dielheim.   Die U15 liegt jetzt in der Kreisklasse auf dem 3. Platz und trifft am Freitag auf die um einen Punkt besseren Mühlhäuser. 

Eine Übersicht mit allen unseren Mannschaften und Links auf die Spielpläne und Tabellen befindet sich hier: https://tsg-ziegelhausen.de/tischtennis/teams/

 

Wandern: Am 11. Februar geht es von Mauer nach Wiesenbach

Die Februarwanderung unserer Wandergruppe findet am 11. Februar 2020 statt. Abfahrt ist um 10:39 Uhr am S-Bahnhof in Schlierbach mit der S5 nach Mauer. Vom dortigen Bahnhof geht es über Feld- und Waldwege und leicht hügeliges Gelände in knapp zwei Stunden nach Wiesenbach. Dort findet die Mittagseinkehr im griechischen Restaurant Kreta statt. Die Rückfahrt erfolgt dann wieder mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus / S-Bahn) nach Schlierbach.