Tischtennisjugend: Erfolgreich bei der Bezirksrangliste

Am 18. Dezember fand in Baiertal (Danke an Fritz Wieland und den TTC Wiesloch-Baiertal für das Ausrichten!) die 2. Runde der Bezirksrangliste statt. Wir waren dort mit 8 Spielern vertreten und das durchaus erfolgreich. Lars Ebeling startete in der U19, für die dieses Turnier tatsächlich eine extrem stark besetzte 2. Runde war. Lars hatte in seiner Gruppe ausnahmslos Gegner, die von den Ranglistenpunkten her weit über ihm rangieren und hat sich – obwohl er alle Spiele verloren hat – dort fantastisch geschlagen. Gegen Gegner mit bis zu 300 TTR-Punkten mehr (das sind im Tischtennis Welten …) nur knapp im 5. Satz zu unterliegen, ist aller Ehren wert und zeigt, dass er auf diesem Niveau durchaus mithalten kann. Simon Munzinger und Tilmann von Dahl starteten in der Altersklasse 14 (Jahrgang 2010) und konnten beide voll überzeugen und sich für die Endrunde im Januar qualifizieren – Simon ohne Niederlage, Tilmann mit einer sehr guten 5:2-Bilanz.

In der Altersklasse 13 (Jahrgang 2011) waren Jonas Pawelke und Thies Dudziak am Start. Für Thies war dies der erste Wettkampf überhaupt und das nach einer langen krankheitsbedingten Trainingspause – da sollten die Niederlagen als Erfahrung abgebucht werden. Jonas hatte eine starke Gruppe erwischt und gewann 2 Spiele bei 5 Niederlagen – was gerade noch so für die nächste Runde reicht. Unsere Jüngsten gingen dann in der Altersklasse 12 (Jahrgang 2012) an den Start. Tjark Glückert wurde mit 5:1 Punkten Gruppensieger und hat sich ebenso wie Timo Hahn (2:3) und Noé März (1:4) für die nächste Runde qualifiziert. Insbesondere für die beiden jüngsten Jahrgänge steht bei der Teilnahme an solchen  Turnieren vor allem die Spielpraxis im Vordergrund und nicht das Ergebnis (auch wenn wir uns natürlich über Siege freuen und über Niederlagen ärgern dürfen), weil man selten die Gelegenheit bekommt, so viele Spiele an einem Tag zu absolvieren. 

Tischtennis: Nikoläuse zum Abschuss bereit …

Am 16. Dezember fand in der Steinbachhalle die Weihnachtsfeier der Tischtennisabteilung statt – gut besucht von knapp 100 Tischtennisspielern, Eltern, Partnern, Ehemaligen und Freunden der Abteilung. Während in der Mensa geschlemmt wurde, bot sich dabei in der Aula auch Gelegenheit zu einem lockeren Tischtennis-Spielchen nicht nur für die Aktiven, sondern insbesondere auch für die, die seltener einen Schläger in der Hand haben. Beliebt wie eh und je war die Zielübung auf Schokoladen-Nikoläuse, die bei einem Treffer behalten werden durften. Man sah dann ziemlich gut, wer im Training bei den Platzierungsübungen aufgepasst hatte. Gerrit hatte aus seinem Schiedsrichterlehrgang einige Quizfragen mitgebracht, um unsere Regelkunde zu testen – wobei die Fragen auch bei langjährigen Aktiven Grübeln und manche Antwort Erstaunen auslöste. Zum Beispiel wusste kaum einer, dass es auch im Tischtennis gelbe und gelbrote Karten gibt. 

Viel Spaß am Tischtennis bei der Weihnachtsfeier der Abteilung

Die Abteilung bedankt sich bei allen für eine gelungene Veranstaltung – insbesondere bei denen, die das Auf- und Abbauen übernommen haben, den Salat- und Kuchenspendern und bei der Brauerei zum Klosterhof, die uns einen Teil der Getränke als Spende überlassen hat. 

Tischtennis – Wir haben wieder einen Schiedsrichter!

Gerrit Glückert aus unserer Abteilung hat am 12. Dezember die Prüfung zum Verbandsschiedsrichter erfolgreich bestanden – wichtig für uns als Abteilung, weil bei Unterschreitung des Schiedsrichtersolls empfindliche Strafen vom Verband drohen. In den letzten Jahren konnten wir diesen Punkt nur mit Hilfe unseres Spielgemeinschaftspartners erfüllen. Auf dem Beitragsbild sieht man übrigens die Schiedsrichtertasche, die man nach der Ausbildung erhält. Dass die Prüfung nicht so einfach war, zeigt der Umstand, dass  nur 5 von 13 Teilnehmern die Prüfung bestanden haben.  Herzlichen Glückwunsch Gerrit! Du wirst Dir nun regelmäßig auch im Training Regelfragen anhören dürfen … 🙂 

Tischtennisjugend: Neuordnung der Trainingszeiten

Nachdem unsere Jugendabteilung wächst (sowohl die Kinder als auch deren Anzahl … :-)), haben wir uns entschlossen, unsere Trainingszeiten ein wenig umzustellen, damit wir den verschiedenen Altersgruppen und Spielstärken besser gerecht werden können: Seit den Herbstferien trainieren unsere Jüngsten (d.h. Kinder ab ca. 7 Jahren bis einschließlich unserer U13-Mannschaft) jeweils Dienstag, Mittwoch und Freitag von 18 Uhr bis 19 Uhr in der Aula der Steinbachhalle. Die älteren Jugendlichen ab 13 Jahren aufwärts trainieren Dienstag, Mittwoch und Freitag von 18:30 – 20 Uhr ebenfalls in der Aula der Steinbachhalle. Mittwochs und Freitags steht uns zusätzlich die Mensa zur Verfügung, was Raum für weitere drei Tischtennisplatten schafft.  Bisher hat sich diese neue Aufteilung sehr bewährt. 

Eine  Übersicht über die Trainingszeiten findet sich hier: Trainingszeiten der Tischtennisabteilung

Insbesondere in der jüngeren Altersgruppe freuen wir uns jederzeit sehr über Zuwachs. Interessenten können entweder einfach zum Training kommen oder aber unsere Ansprechpartner kontaktieren. Außer Sportkleidung, Turnschuhen und Lust auf Tischtennis braucht es nichts – anfängergeeignete Leihschläger haben wir zur Verfügung. Später beraten wir gern auch beim Kauf des ersten eigenen Schlägers. 

Tischtennis – Erfolgreiche Turnierteilnahme beim 10. Pfingstturnier des TTC Edingen-Neckarhausen

Am 24.07.2022 nahm ich bei der Jubiläumsauflage des Pfingstturniers des TTC Edingen-Neckarhausen teil.
Nachdem das beliebte Turnier aufgrund von Corona die vergangenen zwei Jahre pausieren musste, starteten am Sonntag dann 26 Spieler und Spielerinnen aus ganz Deutschland in der Klasse Herren E bis 1100 TTR (Punkte der Tischtennisrangliste). Parallel lief der Wettbewerb der Klasse D, die stärkeren Klassen A, B und C waren bereits am Samstag aktiv. Das Teilnehmerfeld wurde auch von einigen ambitionierten Jugendspielern komplettiert.

Gespielt wurde in sechs Runden nach dem Schweizer System. Danach treffen in jeder Runde möglichst gleich starke Gegner aufeinander.
Aufgrund einer spontanen Abmeldung eines Spielers in der Klasse D, mussten deren Partien neu ausgelost werden, so dass wir in der Klasse E früher als erwartet gefordert waren.

Leider erwischte ich einen schlechten Start in das Turnier und unterlag in fünf – wenn auch spannenden – Sätzen Roland Rocholz vom TTC Edingen-Neckarhausen mit 2:3.
In der zweiten Runde bekam ich es dann wiederum mit dem TTC Edingen-Neckarhausen zu tun, diesmal mit Katharina Ciupke. Diese fand letztlich kein Mittel gegen die von mir gespielten Langnoppen und verlor mit 1:3 Sätzen.
Die dritte Partie musste ich dann gegen einen Jugendspieler der PSG Mannheim bestreiten und gewann auch dieses Spiel mit 3:1 Sätzen.
Die zweite Hälfte des Wettbewerbs begann für mich mit einem Kracher: die die Rangliste ungeschlagen anführende und spätere Siegerin des Pfingstturniers Naomi Fath von der SG Heidelberg-Neuenheim. Diese fand allerdings gegen mein Störspiel mit langen Noppen kein Gegenmittel und die Partie war nach drei überraschend eintönigen Satzgewinnen mit 3:0 zu meinen Gunsten beendet. Es sollte aber Naomis einzige Niederlage an diesem Tag bleiben. Ein toller Erfolg für mich, zeigte die erst 13-jährige Naomi in den anderen Partien ihren Gegnern doch deren Grenzen auf. Es zeigte sich hier mal wieder deutlich die Vielfältigkeit des Tischtennissports mit den verschiedenen Spielstilen (Angriff, Abwehr, Störspiel) und Materialien und dass doch jeder jeden schlagen kann.

In der fünften Runde verlor ich dann leider auch ziemlich deutlich mit 0:3 gegen Mario Neumann, der am Ende den zweiten Platz belegte und sich in diesem Spiel gut auf mein Noppenspiel eingestellt hatte und zudem noch von vielen Netzrollern und Kantenbällen profitierte.
Zum Abschluss traf ich in meinem letzten Spiel des Tages auf die an Nummer 2 gesetzte Michaela Lücke vom TV Schwanenberg. Auch hier konnte ich mein Störspiel mit langen Noppen effektiv durchziehen und gewann am Ende unerwartet deutlich mit 3:0 Sätzen, wobei der zweite Satz zu einer Nervenschlacht wurde und erst beim Stand von 18:16 sein Ende fand.

Am Ende sprang für mich bei meiner ersten Turnierteilnahme überhaupt ein beachtlicher 4. Platz mit einer Gesamtbilanz von 4:2 Siegen heraus.

Ergebnisse im Einzelnen:
1. Rd.: Rocholz, Roland 2:3 (11:4, 7:11, 7:11, 11:9, 10:12)
2. Rd.: Ciupke, Katharina 3:1 (11:5, 13:11, 11:13, 11:9)
3. Rd.: Zangue Sandio, J. 3:1 (6:11, 12:10, 11:6, 11:6)
4. Rd.: Fath, Naomi 3:0 (11:2, 11:5, 11:4)
5. Rd.: Naumann, Mario 0:3 (8:11, 7:11, 5:11)
6. Rd.: Lücke, Michaela 3:0 (11:3, 18:16, 11:5)

Die Tischtennisjugend freut sich über neue Hoodies!

Eigentlich war es ja als Weihnachtsüberraschung geplant, was Lieferprobleme aber vereitelten. Seit letzter Woche können sich unsere Jugendlichen nun aber endlich über schicke neue Hoodies in unseren Farben freuen (siehe Bilder).

Ein herzlicher Dank geht an die Volksbank Kurpfalz eG, die uns im letzten Jahr mit einer Spende unterstützt hat, die in die Anschaffung der Hoodies geflossen ist.  Die wurden dann auch im Training nicht  sofort abgelegt (siehe Video) 

Tischtennis – eine Woche mit Siegen und Niederlagen

Die letzte Woche brachte für unsere Mannschaften sowohl Siege als auch Niederlagen.  Während die erste Herrenmannschaft gegen den TTC Wiesloch-Baiertal mit 1:9 vollkommen chancenlos war (was nicht unerwartet kam), glänzten die zweite und dritte Mannschaft  mit Siegen in Schatthausen (9:5) und beim VfL Heiligkreuzsteinach (9:3). Die vierte Mannschaft verlor dagegen das Heimspiel gegen die SG Wiesenbach-Bammental II knapp mit 4:6. Alle Mannschaften stehen momentan im Mittelfeld der Tabelle in den verschiedenen Ligen innerhalb des Kreises Heidelberg. 

Bei den Jugendmannschaften gab es dasselbe Bild: Unsere U15 II verlor mit 3:7 gegen die DJK Dossenheim II, wohingegen die U13 ihr Heimspiel gegen den TTC Hockenheim mit 10:0 gewinnen konnte (siehe Beitragsbild). Das Auswärtsspiel der U15 I in Rohrbach wurde aufgrund von Aufstellungsproblemen beim Gegner verlegt, das Heimspiel der U18 gegen Dielheim entfiel, weil Dielheim leider die Mannschaft zurückgezogen hat.   

Mehr über unsere Mannschaften, Ergebnisse und Tabellen kann man hier erfahren:  https://tsg-ziegelhausen.de/tischtennis/teams/

Unsere Trainingszeiten: 

GruppeWochentagUhrzeitOrt
Kinder bis 13 JahreDienstag18:00 Uhr – 19:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Mittwoch18:00 Uhr – 19:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa
Freitag18:00 Uhr – 19:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa
Jugendliche ab 13 JahrenDienstag18:30 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Mittwoch18:30 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa
Freitag18:30 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa
Erwachsene:Dienstag20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Mittwoch20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa
Freitag20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa

Tischtennis: 2. Herren siegt unerwartet, „lehrreiche“ Woche für die Jugend

Einen sehr überraschenden Erfolg feierte unsere zweite Herrenmannschaft am Dienstag: Im Heimspiel gegen die TTG EK Oftersheim III sprang sehr unerwartet ein 9:7-Sieg heraus. Die Gegner kamen ohne die beiden an Position 1 und 2 gesetzten Spieler, waren uns gemessen an den Ranglistenpunkten mit einer Ausnahme allerdings immer noch überlegen. Kurios dann die Verteilung der Punkte: Während unsere Positionen 1-3 im Einzel keinen einzigen Sieg holen konnten, gewannen die Positionen 4-6 (Porn Gassert, Karsten Wagner und Christian Enss) ihre Spiele ausnahmslos. Dazu drei Erfolge in vier gespielten Doppeln – fertig war um kurz vor Mitternacht der Heimsieg, der uns (vorläufig) ins Mittelfeld der Tabelle katapultiert. Die dritte Herrenmannschaft spielte am Mittwoch schon wieder unentschieden: 8:8 gegen die SG Heidelberg-Neuenheim IV. 

Unsere Jugendmannschaften gewannen dagegen in erster Linie an Erfahrung: Die U15 II verlor am Mittwoch knapp mit 4:6 gegen den TTC Wiesloch-Baiertal, das gleiche Ergebnis gab es am Freitag für die (stark ersatzgeschwächte) U18 gegen den TTC Hockenheim II. Schließlich musste sich die U15 I am Samstag (siehe Bild) mit 3:7 in Hockenheim geschlagen geben. Trotz der Niederlagen haben wir aber wieder viel Gutes gesehen: Stark beispielsweise die beiden Siege von Lars Ebeling am Mittwoch, herausragend auch, wie Linus Winnikes (beide sind auf dem Beitragsbild beim Doppel in Hockenheim zu sehen) sich trotz leichter Erkältung am Samstag durch zwei Fünfsatzkrimis unmittelbar hintereinander kämpfte und beide Spiele gewann! Weiter so!   

Tischtennis – Siege, Unentschieden und Niederlagen in den ersten beiden Spielwochen

Die ersten beiden Wochen der Saison 2021/22 im Tischtennisbezirk Heidelberg sind gespielt. Für unsere Mannschaften  war alles dabei – Siege, Unentschieden und leider auch Niederlagen: Die erste Herrenmannschaft begann mit zwei Heimspielen – das erste ging gegen den TTC Walldorf III knapp mit 6:9 verloren, wohingegen das zweite Spiel gegen den TTC St. Leon-Rot vollkommen überraschend mit 9:4 gewonnen werden konnte. Profitiert haben wir dabei davon, dass beim Gegner zwei der besten Spieler gefehlt haben und die Aushilfen aus der zweiten Mannschaft nicht punkten konnten. Die zweite Herrenmannschaft hat es wie erwartet schwer: 3:9 in Plankstadt und 1:9 daheim gegen den VfL Heiligkreuzsteinach lauten die Ergebnisse. Dem gegenüber konnte die dritte Mannschaft mit einem 8:8-Unentschieden gegen den TTC St. Leon-Rot den Auftakt durchaus erfolgreich gestalten. Noch besser lief es für die vierte Mannschaft, die mit 8:2 gegen den  VfL Heiligkreuzsteinach IV die Oberhand behielt. 

In der Jugend ging es erst in dieser Woche los: Unsere neu gebildete U18 erwischte einen gelungenen Start: Felix Bugler, Lukas Michelhans, Kian Nitsche und Philipp Klehr gewannen 7:3 in Wiesenbach, womit die leise geäußerten Bedenken dagegen, eine reine U15-Mannschaft ein Jahr vorfristig in der Altersklasse U18 an den Start zu bringen, erstmal verflogen sind. Demgegenüber verlor die U15 II in der Besetzung Aleks Jaszczuk, Linus Winnikes, Lars Ebeling und Lennart Zimmermann knapp mit 4:6 gegen die SG-Heidelberg-Neuenheim.

Unsere Teams, Ergebnisse und Tabellen finden sich hier: Link   

Unsere  Trainingszeiten: 

GruppeWochentagUhrzeitOrt
Kinder bis 13 JahreDienstag18:00 Uhr – 19:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Mittwoch18:00 Uhr – 19:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa
Freitag18:00 Uhr – 19:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa
Jugendliche ab 13 JahrenDienstag18:30 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Mittwoch18:30 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa
Freitag18:30 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa
Erwachsene:Dienstag20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Mittwoch20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa
Freitag20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa

Tischtennis – Jugendtraining zusätzlich jetzt auch Dienstags

Die Tischtennisabteilung freut sich sehr, dass wir ab sofort auch Dienstags von 18 Uhr – 20 Uhr Jugendtraining anbieten können. Möglich wird das, weil der vom Verein angemietete neue Gymnastikraum ein wenig Druck von den sehr knappen Hallenzeiten in Ziegelhausen nimmt. Durch den Umzug der Power-Yoga-Gruppe dorthin ist eine von uns lang ersehnte Zeit freigeworden. Da wir mittlerweile vier Jugendmannschaften im Spielbetrieb und teilweise bis zu 20 Spieler im Training haben, war es in der Aula oft sehr eng. Wir hoffen nun, dass sich das mit der zusätzlichen Trainingszeit entzerrt und wir mehr Zeit und Raum zum Trainieren haben. Und natürlich geht es auch um eins:

Die nächste Generation Tischtennisspieler in Ziegelhausen!

Neuzugänge sind uns sehr willkommen – das ideale Einstiegsalter liegt zwischen 8 und 11 Jahren (ohne damit sagen zu wollen, dass man nicht auch später noch ein brauchbarer Tischtennisspieler werden kann – der Verfasser dieser Zeilen hat auch erst mit 14 angefangen … 🙂 ) Wer also Lust hat, komme Dienstag, Mittwoch oder Freitag ab 18 Uhr in die Aula der Steinbachhalle! 

Unsere Trainingszeiten im Überblick: 

GruppeWochentagUhrzeitOrt
Kinder bis 13 JahreDienstag18:00 Uhr – 19:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Mittwoch18:00 Uhr – 19:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa
Freitag18:00 Uhr – 19:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa
Jugendliche ab 13 JahrenDienstag18:30 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Mittwoch18:30 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa
Freitag18:30 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa
Erwachsene:Dienstag20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Mittwoch20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa
Freitag20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula und Mensa