Basketball – U14 mix – 2. Spiel = 2. Erfolg…!

 

Auch im zweiten Spiel der Spielrunde gelang es den U14ern ein tolles spiel in Mannheim zu zeigen. Von Beginn an konnte man den Gegner in Griff halten und sein eigenes spiel aufbauen. Dies trotz einiger wirklicher „Riesen“ bei dem Spielpartner. Diese hatten vor dem Spiel noch für lange ängstliche Gesichter bei unseren kids gesorgt. Aber im weiteren Verlauf gelang es immer besser den Gegner zu beherrschen und vor allem mit harter Verteidigung sich viele Bälle für Schnellangriffe zu holen. Zur Halbzeit hatte man durch dieses gute Kombinationsspiel schon einen beruhigenden 46:23 Vorsprung erkämpft.

Das Spiel wäre noch deutlicher ausgefallen, wenn man die vielen einfachen – freien – Chancen besser ausgenutzt hätte. Auch die Freiwürfe waren noch ausbaufähig.

Am ende jedoch stand ein verdienter 61:32 Erfolg. Hierzu herzlichem Glückwunsch dem ganzen Team!

Siegreich waren gegen die SG Mannheim 2:

Philipp Münter 21 Punkte (0 Dreier), Maximilian Müller 20 (0), Leo Dietz 16 (0), Mattis Ulzenheimer 4 (0); Annelie Diener 0 (0), Anton Heinlein 0 (0), Nuri Kamradt 0(0), Kathrin Riffel 0 (0) und Julius Römer 0 (0)!

Nun heißt es am nächsten Samstag, 23.10.2021 um 14:30 Uhr im Köpfel gegen Wieblingen 2 die Siegesserie fortzusetzen. Es gilt ja auch alles für die Qualifikation für die Landesliga in der Rückrunde.

 

Michael Kurzenberger

 

Tischtennis – eine Woche mit Siegen und Niederlagen

Die letzte Woche brachte für unsere Mannschaften sowohl Siege als auch Niederlagen.  Während die erste Herrenmannschaft gegen den TTC Wiesloch-Baiertal mit 1:9 vollkommen chancenlos war (was nicht unerwartet kam), glänzten die zweite und dritte Mannschaft  mit Siegen in Schatthausen (9:5) und beim VfL Heiligkreuzsteinach (9:3). Die vierte Mannschaft verlor dagegen das Heimspiel gegen die SG Wiesenbach-Bammental II knapp mit 4:6. Alle Mannschaften stehen momentan im Mittelfeld der Tabelle in den verschiedenen Ligen innerhalb des Kreises Heidelberg. 

Bei den Jugendmannschaften gab es dasselbe Bild: Unsere U15 II verlor mit 3:7 gegen die DJK Dossenheim II, wohingegen die U13 ihr Heimspiel gegen den TTC Hockenheim mit 10:0 gewinnen konnte (siehe Beitragsbild). Das Auswärtsspiel der U15 I in Rohrbach wurde aufgrund von Aufstellungsproblemen beim Gegner verlegt, das Heimspiel der U18 gegen Dielheim entfiel, weil Dielheim leider die Mannschaft zurückgezogen hat.   

Mehr über unsere Mannschaften, Ergebnisse und Tabellen kann man hier erfahren:  https://tsg-ziegelhausen.de/tischtennis/teams/

Unsere Trainingszeiten: 

GruppeWochentagUhrzeitOrt
Kinder und JugendlicheDienstag18:00 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Mittwoch18:00 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Freitag18:00 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Erwachsene:Dienstag20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Mittwoch20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Freitag20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula

Basketball – Herren – Überragendes Auftaktspiel…!

 

Nach einer ewig erscheinenden Pause aufgrund der Corona-Pandemie, stand nun für alle endlich wieder das erste Basketball-spiel auf dem Plan. Dabei musste sich das Team der „jungen Wilden“ mit dem Gegner aus Mannheim auseinandersetzen. Diese spiele waren immer von sehr unterschiedlichen Ausgängen geprägt. Am heutigen Tag jedoch gelang es – außer in den Startminuten – immer die Mannheime runter Kontrolle zu halten. Mit einem wunderschönen spiel zeigte man gleich zu Beginn der Spielrunde, dass man mit gutem Training bisher super auf die Saison vorbereitet ist. Mit einigen Neuzugängen und vor allem auch die neu hinzugekommenen „Jungstars“ konnten alle voll überzeugen. Allerdings auch die „erfahrenen“ Spieler des bisherigen Teams ließen keine Schwächen erkennen. So konnte man endlich einmal auf einen gut zusammengestelltes und eingespieltes Team bauen. Alle zeigten, dass sie gewillt waren mit vollem Einsatz und Kampf den ersten Erfolg zu sichern. Aggressiv in der Verteidigung – mit oftmals auch Presse – zog man Mannheim relativ schnell den Zahn und die Lust zu spielen. Aber auch im Angriff konnten alle mit vielen schönen Kombinationen und Spielzügen beweisen, was in ihnen steckt.

Am Ende kam es zu einem hochverdienten 87:57 Erfolg.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem wichtigen Erfolg beim Saisonstart…!

 

 

Erfolgreich in die Saison starteten gegen die SG Mannheim 5:

Thomas Heinlein 21 Punkte (0 Dreier), Gernot Voelcker 20 (2), Laurin Emrich 15 (1), Felix Münter 11 (0), Quirin Heinlein [U18] 10 (0), Lukas Meysen 5 (1), Maiko Kuppe 2 (0), Moritz Münter [U18] 2 (0), Maksym Novozhylov 0 (0) und Leonel Portugal 0 (0)!!

Michael Kurzenberger

 

 

Basketball – U14 mix – Erfolgreicher Start nach langer Pause…!

 

Im ersten Saison-Spiel nach der fast ewig dauernden Corona-Pause, zeigte die U14 ein tolles Auftaktspiel. Mit aggressiver Verteidigung und teils wunderschönen Kombinationen gelang es den Gegner aus Sinsheim deutlich in Schach zu halten. Mit Konzentration und viel Spielbegeisterung schaffte man gleich zu Beginn sich immer einen deutlichen Vorsprung zu erspielen. In jedem Spielviertel konnte man den Abstand zu Sinsheim weiter ausbauen und am Ende hochverdient mit 91:29 den ersten Erfolg zu feiern! Vor allem als Team zeigte man seine Stärken und ließ dem Spielpartner niemals den Hauch einer Chance. Alle kämpften und arbeiteten in der Verteidigung, um sich immer wieder den Ball zu erobern. Daraus konnte man dann wunderbar in den Schnellangriff übergehen und erfolgreich abschließen.

Glückwunsch dem jungen Team und alles Gute weiterhin…!

Erfolgreich gegen den TV Sinsheim waren:

Maximilian Müller 38 Punkte (0 Dreier), Philipp Münter 25 (0), Leo Dietz 20 (0), Annelie Diener 4 (0), Julius Römer 4 (0) und Anton Heinlein 0 (0)!

Michael Kurzenberger

 

Basketball – Aktuelles…Spielpläne…Tabellen…Statistiken…!

 

Auf dieser Seite findet ihr die Links zu den aktuellen Spielplänen, Tabellen und Statistiken unserer am Spielbetrieb teilnehmenden Mannschaften:

Aktuelle Information:

Der Trainingsbetrieb läuft gemäß der Corona-Verordnung + Corona-Verordnung Sport wieder auf vollen Touren! Alle Mannschaften befinden sich in der Wettkampfvorbereitung für die neue Saison 2021/2022! Die Spielrunde soll ab Anfang Oktober wieder starten. 

Infos zum Training beim Abteilungsleiter oder den zuständigen Trainern.

Wichtig: Zur Zeit ist es aufgrund der Corona-Regelungen für Interessenten und neue Spieler nicht möglich einfach so zum Probetraining vorbei zu kommen. Bitte vorher unbedingt bei den Trainern melden!!!

(Stand: 22.08.2021)

 

FRAUEN – Saison 2021/2022 – Landesliga

FRAUEN – Saison 2021/2022 – Spielplan

FRAUEN – Saison 2021/2022 – Tabelle

FRAUEN – Saison 2021/2022 – Statistiken

 

MÄNNER – Saison 2021/2022 – Kreisliga A

MÄNNER – Saison 2021/2022 – Spielplan

MÄNNER – Saison 2021/2022 – Tabelle

MÄNNER – Saison 2021/2022 – Statistiken

 

U16-JUGEND (MÄNNL.) – Saison 2021/2022 – Bezirksliga

U16-JGD. (ML.) – Saison 2021/2022 – Spielplan

U16-JGD. (ML.) – Saison 2021/2022 – Tabelle

U16-JGD. (ML.) – Saison 2021/2022 – Statistiken

 

U14-JUGEND (MÄNNL.) – Saison 2021/2022 – Bezirksliga

U14-JGD. (ML.) – Saison 2021/2022 – Spielplan

U14-JGD. (ML.) – Saison 2021/2022 – Tabelle

U14-JGD. (ML.) – Saison 2021/2022 – Statistiken
 

 

Gesamtspielplan – Saison 2021/2022

 

TSG Ziegelhausen Basketball – Gesamtspielplan 2021/2022

 

Unter obigem Link findet ihr eine Excel-Tabelle mit allen Spielen (nach dem aktuellen Stand) zum Herunterladen.

Stand: 03.10.2021

 

Michael Kurzenberger

 

 

Tischtennis: 2. Herren siegt unerwartet, „lehrreiche“ Woche für die Jugend

Einen sehr überraschenden Erfolg feierte unsere zweite Herrenmannschaft am Dienstag: Im Heimspiel gegen die TTG EK Oftersheim III sprang sehr unerwartet ein 9:7-Sieg heraus. Die Gegner kamen ohne die beiden an Position 1 und 2 gesetzten Spieler, waren uns gemessen an den Ranglistenpunkten mit einer Ausnahme allerdings immer noch überlegen. Kurios dann die Verteilung der Punkte: Während unsere Positionen 1-3 im Einzel keinen einzigen Sieg holen konnten, gewannen die Positionen 4-6 (Porn Gassert, Karsten Wagner und Christian Enss) ihre Spiele ausnahmslos. Dazu drei Erfolge in vier gespielten Doppeln – fertig war um kurz vor Mitternacht der Heimsieg, der uns (vorläufig) ins Mittelfeld der Tabelle katapultiert. Die dritte Herrenmannschaft spielte am Mittwoch schon wieder unentschieden: 8:8 gegen die SG Heidelberg-Neuenheim IV. 

Unsere Jugendmannschaften gewannen dagegen in erster Linie an Erfahrung: Die U15 II verlor am Mittwoch knapp mit 4:6 gegen den TTC Wiesloch-Baiertal, das gleiche Ergebnis gab es am Freitag für die (stark ersatzgeschwächte) U18 gegen den TTC Hockenheim II. Schließlich musste sich die U15 I am Samstag (siehe Bild) mit 3:7 in Hockenheim geschlagen geben. Trotz der Niederlagen haben wir aber wieder viel Gutes gesehen: Stark beispielsweise die beiden Siege von Lars Ebeling am Mittwoch, herausragend auch, wie Linus Winnikes (beide sind auf dem Beitragsbild beim Doppel in Hockenheim zu sehen) sich trotz leichter Erkältung am Samstag durch zwei Fünfsatzkrimis unmittelbar hintereinander kämpfte und beide Spiele gewann! Weiter so!   

Tischtennis – Siege, Unentschieden und Niederlagen in den ersten beiden Spielwochen

Die ersten beiden Wochen der Saison 2021/22 im Tischtennisbezirk Heidelberg sind gespielt. Für unsere Mannschaften  war alles dabei – Siege, Unentschieden und leider auch Niederlagen: Die erste Herrenmannschaft begann mit zwei Heimspielen – das erste ging gegen den TTC Walldorf III knapp mit 6:9 verloren, wohingegen das zweite Spiel gegen den TTC St. Leon-Rot vollkommen überraschend mit 9:4 gewonnen werden konnte. Profitiert haben wir dabei davon, dass beim Gegner zwei der besten Spieler gefehlt haben und die Aushilfen aus der zweiten Mannschaft nicht punkten konnten. Die zweite Herrenmannschaft hat es wie erwartet schwer: 3:9 in Plankstadt und 1:9 daheim gegen den VfL Heiligkreuzsteinach lauten die Ergebnisse. Dem gegenüber konnte die dritte Mannschaft mit einem 8:8-Unentschieden gegen den TTC St. Leon-Rot den Auftakt durchaus erfolgreich gestalten. Noch besser lief es für die vierte Mannschaft, die mit 8:2 gegen den  VfL Heiligkreuzsteinach IV die Oberhand behielt. 

In der Jugend ging es erst in dieser Woche los: Unsere neu gebildete U18 erwischte einen gelungenen Start: Felix Bugler, Lukas Michelhans, Kian Nitsche und Philipp Klehr gewannen 7:3 in Wiesenbach, womit die leise geäußerten Bedenken dagegen, eine reine U15-Mannschaft ein Jahr vorfristig in der Altersklasse U18 an den Start zu bringen, erstmal verflogen sind. Demgegenüber verlor die U15 II in der Besetzung Aleks Jaszczuk, Linus Winnikes, Lars Ebeling und Lennart Zimmermann knapp mit 4:6 gegen die SG-Heidelberg-Neuenheim.

Unsere Teams, Ergebnisse und Tabellen finden sich hier: Link   

Unsere  Trainingszeiten: 

GruppeWochentagUhrzeitOrt
Kinder und JugendlicheDienstag18:00 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Mittwoch18:00 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Freitag18:00 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Erwachsene:Dienstag20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Mittwoch20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Freitag20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula

Tischtennis – Jugendtraining zusätzlich jetzt auch Dienstags

Die Tischtennisabteilung freut sich sehr, dass wir ab sofort auch Dienstags von 18 Uhr – 20 Uhr Jugendtraining anbieten können. Möglich wird das, weil der vom Verein angemietete neue Gymnastikraum ein wenig Druck von den sehr knappen Hallenzeiten in Ziegelhausen nimmt. Durch den Umzug der Power-Yoga-Gruppe dorthin ist eine von uns lang ersehnte Zeit freigeworden. Da wir mittlerweile vier Jugendmannschaften im Spielbetrieb und teilweise bis zu 20 Spieler im Training haben, war es in der Aula oft sehr eng. Wir hoffen nun, dass sich das mit der zusätzlichen Trainingszeit entzerrt und wir mehr Zeit und Raum zum Trainieren haben. Und natürlich geht es auch um eins:

Die nächste Generation Tischtennisspieler in Ziegelhausen!

Neuzugänge sind uns sehr willkommen – das ideale Einstiegsalter liegt zwischen 8 und 11 Jahren (ohne damit sagen zu wollen, dass man nicht auch später noch ein brauchbarer Tischtennisspieler werden kann – der Verfasser dieser Zeilen hat auch erst mit 14 angefangen … 🙂 ) Wer also Lust hat, komme Dienstag, Mittwoch oder Freitag ab 18 Uhr in die Aula der Steinbachhalle! 

Unsere Trainingszeiten im Überblick: 

GruppeWochentagUhrzeitOrt
Kinder und JugendlicheDienstag18:00 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Mittwoch18:00 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Freitag18:00 Uhr – 20:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Erwachsene:Dienstag20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Mittwoch20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula
Freitag20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbachhalle, Aula

Basketball – Testspiel gegen NBBL-Team aus den Niederlanden…!!!

 

Am 18. August hatten ein paar unserer U20 Jungs die Chance, bei einem Testspiel im SNP Dome dabei zu sein. Organisiert wurde das Freundschaftsspiel von der SG Kirchheim, die jedoch aufgrund der Sommerferien kein komplettes U20 Team auf die Beine stellen konnten. So trat am Ende eine gemischte Truppe von 5 Kirchheimer, 4 Ziegelhäusern und zwei Spielern von Viernheim/Weinheim als bunt zusammengewürfeltes Team an.
Die Gegner kamen aus den Niederlanden und haben im Zug einer Teamreise in jeder größeren Stadt Testspiele gemacht, so auch in Heidelberg. Das Auswärtsteam bestand aus U19 und U21 Spielern die in ihrer Heimat in der obersten Jugendliga spielten. Dementsprechend waren sie körperlich sehr überlegen und waren deutlich eingespielter als die Heimmannschaft.
Trotz der körperlichen Unterlegenheit und der extrem kurzen Kennenlernphase schlug sich die Heidelberger Auswahl vor allem im ersten Viertel erstaunlich gut. Moritz Münter erzielte 7 schnelle Punkte und zumindest die ersten 5 Minuten konnte das Team die Partie noch relativ offen gestalten. Je mehr das Spiel jedoch andauerte, desto mehr wurde die physische Stärke der Niederländer deutlich. Auch wenn sie durchaus noch oft den Ball hergaben und die Heidelberger gut verteidigten, gelang es dem Gast-Team immer weiter davonzuziehen.
Das Heidelberger Team gab jedoch nicht auf und machte ein durchaus ansehnliches Spiel gegen ein deutlich überlegenes Team. Vor allem gegen das frühe Pressing der Niederländer schafften sie es sich gut durchzusetzen und nur selten den Ball zu verlieren. Auch das Passspiel zwischen den „neuen“ Teamkameraden klappte sehr gut, auch wenn man sich durch die langen Armen der Gegner einige Turnover zuschulden kommen lassen musste.
Am Ende ging das Spiel 119:40 aus. Man sollte jedoch weniger die 119 Punkte der Niederländer, sondern vielmehr die 40 Punkte der Heidelberger loben. Welche sich sehr anständig verkauft haben und sich nicht durch die älteren und größeren Spieler beeindrucken ließen, sondern gut zu ihrem Spiel fanden.
 
Topscorer der Ziegelhäuser war Moritz Münter mit 11 Punkten. Mit dabei war auch sein Bruder Felix Münter der am Ende 9 Zähler auf dem Konto hatte. Auch Julian Koch, der eigentlich zum Zuschauen zum Spiel gekommen war, sprang noch kurzfristig ein. Er war mit Julius Lillich, dem jüngsten der Truppe, die einzigen zwei Center der Heidelberger Auswahl. Die beiden schlugen sich sehr gut beim Ausboxen und konnten trotz der geringeren Größe viele Rebounds ergattern und vorne einige Chancen kreieren.
Alles in allem können unsere Jungs Stolz auf sich sein, sich so gut verkauft zu haben! Außerdem haben sie jetzt alle einmal im nagelneuen SNP Dome spielen dürfen. Das werden sie bestimmt nicht so schnell vergessen, vor allem wenn sie die nächsten Jahre den Academics von der Tribüne aus zusehen.
Lukas Meysen
 

 

 

Basketball – Ferienpass-Programm…!!!

 

So wie im vergangenen Jahr richtete die Basketballabteilung der TSG Ziegelhausen auch diesen Sommer wieder ein Ferienprogramm für den Heidelberger Ferienpass aus. Ganze 25 Kinder hatten sich für die Woche angemeldet und freuten sich Basketball bei uns etwas näher kennenzulernen. Das Alter der Kinder variierte von 7-11 Jahre, sodass das Trainerteam vor die Herausforderung gestellt war, alle Kinder bei ihren unterschiedlichen Anfangsniveaus abzuholen. Auch die Vorerfahrung der Kids reichte von kompletten Anfängern bis zu Vereinsspielern. Durchgeführt wurde das Projekt von unserem Trainer Lukas Meysen, der tatkräftig von Mia und Falk Schäfer unterstützt wurde, welche beide bereits in unserer Jugend spielen. Auch ihre Mutter Gloria half bei der Anmeldung der Kids und als Fotografin. Am Mittwoch nahm sich der Coach und Herrenspieler Gernot Voelcker der Jungs und Mädels an.
Am Montag startete die Woche mit 24 Kindern, die sich vor allem erst einmal an den Grundlagen versuchen durften. So lag der Fokus von Tag 1 auf dem Dribbling. Durch verschiedene Übungen und Spielchen sollte das Ballgefühl der Kids verbessert werden. Auch ein kleiner Dribbelparkour durfte hier natürlich nicht fehlen. Danach wurde dann auch noch ein bisschen geworfen. Der Tag endete mit einer kleinen Dribbel-Puzzelstaffel wo auch die Gehirnzellen der Kinder ein wenig gefordert wurden.
Am Dienstag stand dann das Passen im Vordergrund. Es wurden sowohl verschiedene Arten von Pässen geübt, als auch verschiedene Aufgaben, wie passen in einer festgesetzten Reihenfolge gestellt. Am Ende durften die Kids sich dann dem richtigen Spielen durch ein Passspiel mit 4 Teams auf zwei Feldern annähern.
 
Der Mittwoch brachte dann eins der Highlights der Woche. Gernot ließ seiner Kreativität freien Lauf und baute einen tollen Parkour mit verschiedenen Stationen und eingebauten Übungen auf, der alle Kinder an ihre Grenzen brachte, aber auch allen sehr viel Spaß machte. In der Abschlussbesprechung am Freitag schwärmten viele Kinder immer noch vom Training mit Gernot. Sabine Cecere unterstützte Gernot tatkräftig beim Auf- und Abbau und dem Betreuen der Kids.
Am Donnerstag durfte dann endlich gespielt werden. Aber zuvor wurde noch kurz der Doppelstopp und Sternschritt eingeführt und geübt. Danach konnten sich die Kids dann aber über das langersehnte Spiel freuen. Gespielt wurde auf zwei Feldern und in zwei Altersklassen. Lukas und seine Mutter Christine leiteten jeweils ein Spielfeld und fungierten gleichzeitig auch als Schiedsrichter. Zwischendurch wurden dann noch kleine Wurfspiele zur Erholung eingeschoben.
Der Freitag brachte dann ein Zirkeltraining bei dem die Kids das erlernte in verschiedenen Stationen auch anwenden sollten. Die 10 Stationen forderten Dribbling, Passen, Werfen, Ballgefühl und Schnelligkeit und wurden jeweils eine Minute lang durchgeführt. Am Ende wurden die Punkte addiert und es gab jeweils einen Gewinner für die Mädchen und Jungs, der bei der Abschlussbesprechung bekannt gegeben wurde. Die letzten 40 Minuten wurden dann voll und ganz dem Spiel auf zwei Körbe gewidmet. Viele fanden auch darin ganz am Ende das Highlight ihrer Woche.
Alles in Allem war es eine sehr gelungene Woche die allen viel Spaß gemacht hat. Wir hoffen ein paar von euch auch in Zukunft bei uns in der Halle begrüßen zu dürfen! Ein großes Dankeschön auch nochmal and die Schäfers, Gernot und Sabine für die tolle Unterstützung.
Lukas Meysen